AKTUELLES

Versteckter Balken

Wichtiger Hinweis – Kontakte mit der WoWi während des Coronavirus

Die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland ist für uns alle weiterhin eine große Herausforderung und die Gesundheit hat für uns oberste Priorität. Das gilt für unsere Mitarbeiter, aber auch für Sie als Mieter und Geschäftspartner.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Wohnungswirtschaft GmbH Fürstenwalde (Spree) für die nächste Zeit ihre Sprechzeiten dienstags und donnerstags weiterhin unter Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln durchführen wird. Das bedeutet, die persönlichen Termine müssen vorher telefonisch vereinbart werden. Wir führen nur Einzelgespräche durch.

Individuelle Vereinbarungen können auch weiterhin telefonisch getroffen werden.

Benutzen Sie innerhalb des Gebäudes bitte einen Mundschutz und halten Sie Abstand.

 

Die Telefonnnummern und E-Mails für Ihren zuständigen Mitarbeiter finden Sie auf der Seite Ansprechpartner.
Telefon Reparaturannahme: (03361) 36 18 36
Telefon Kundenservice: (03361) 36 18 -0

Modernisierung 2020 in der Georgi-Dobrowolski-Straße 5–8

Georgi-Dobrowolski-Straße 5-8, 15517 Fürstenwalde

 

Dieses Wohnhaus ist im Stadtteil Fürstenwalde Nord gelegen und wurde im Jahr 1977 errichtet. Es ist ein Gebäude vom Typ P2 mit insgesamt 43 Wohnungen. Davon sind 7 x 1-Raum-Wohnungen, 4 x 2-Raum-Wohnungen, 20 x 3-Raum-Wohnungen, 8 x 4-Raum-Wohnungen und 4 x 5-Raum- Wohnungen. Nachdem bereits der Block mit den Nummern 1 bis 4 modernisiert worden ist, soll nun auch der Nachbarblock neu saniert werden. In der Nähe des Wohnblocks befinden sich ein Freizeitbad, Einkaufsmöglichkeiten, Kitas und Schulen. Der Bahnhof ist in 20 Minuten zu Fuß erreichbar.

Dieses Objekt wird im Jahr 2020 modernisiert:

  • Einbau eines Personenaufzuges
  • Dämmung der obersten Geschoßdecke
  • Verschluss der Gebäudefugen und neuer Fassadenanstrich
  • Sanierung der Balkone und der Balkonbrüstung
  • Herstellung eines Parkplatzes
  • Erneuerung Zuwegungen

Modernisierung in der Artur-Becker-Straße 4–12 Anfang 2020 abgeschlossen

Artur-Becker-Straße 4-12, 15517 Fürstenwalde

Dieses Wohnhaus ist im Stadtteil Fürstenwalde Mitte gelegen und wurde im Jahr 1974 errichtet. Es ist ein Typenbau aus dieser Zeit mit insgesamt 90 Wohneinheiten. Davon sind 20 x 2 Raum (ca. 48,00 m² Wohnfläche) Wohnungen und 70 x 3 Raum Wohnungen (ca. 59,00 m² Wohnfläche). Die Küchen und Bäder haben ein Fenster und jede Wohnung hat einen Balkon. Da sich der Wohnblock in zentraler Lage befindet, 2 Einkaufszentren in der Nähe sind, Schulen, Kitas und Ärzte, ist die Vermietung sehr gut.

Dieses Objekt wurde im Jahr 2019 modernisiert:

  • die Fassade und die oberste Geschoßdecke erhielten eine Wärmedämmung
  • die Balkone wurden instand gesetzt
  • die Hauseingänge wurden verbessert und die Treppenhäuser wurden überarbeitet

Modernisierung 2020 in der Geschwister-Scholl-Straße 13–13d

Geschwister-Scholl-Straße 13–13d, 15517 Fürstenwalde

Dieses Wohnhaus ist im Stadtteil Fürstenwalde Mitte gelegen und wurde im Jahr 1969 errichtet. Es ist ein Typenbau aus dieser Zeit mit insgesamt 40 Wohnungen. Davon sind 20 x 2-Raum-Wohnungen und 20 x 3-Raum-Wohnungen. Von den Balkonen aus blickt man auf das Wahrzeichen der Stadt, den St.-Marien-Dom. Das Gebäude ist zentral gelegen und in weniger als 5 Minuten erreicht man das Rathauscenter und die Fürstengalerie. Direkt hinter dem Gebäude befinden sich Parkplätze im Grünen.

Dieses Objekt wird im Jahr 2020 modernisiert:

  • Dämmung der Außenwände, der Kellerdecke und der obersten Geschossdecke
  • Erneuerung aller Wohnungseingangstüren
  • Gestaltung der Außenanlagen
  • Befestigung des Parkplatzes im Innenhof
  • Überarbeitung und Ausbesserung der Balkone

Modernisierung 2019 in der Hölderlinstraße

Hölderlinstraße 35–38, 15517 Fürstenwalde

Dieses Wohnhaus ist im Stadtteil Fürstenwalde Nord gelegen und wurde im Jahr 1979 errichtet. Es ist ein Typenbau aus dieser Zeit mit insgesamt 32 Wohnungen. Davon sind 4 x 2-Raum-Wohnungen, 24 x 3-Raum-Wohnungen und 4 x 4-Raum-Wohnungen. Die Küchen und Badezimmer haben ein Fenster und die Wohnungen haben einen kleinen Balkon. Da sich dieser Block in einem Hof befindet, werden diese Wohnungen in ruhiger Lage gern gemietet. Optional kann ein PKW-Stellplatz dazu gemietet werden.

Dieses Objekt wurde im Jahr 2019 modernisiert:

  • die Fassade wurde isoliert und malermäßig gestaltet
  • die Balkone wurden überarbeitet und durch neue Sichtelemente verschönert
  • die Treppenhäuser wuden malermäßig erneuert
  • die oberste Geschoßdecke hat eine Wärmedämmung erhalten

Modernisierung 2018 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Ring

Friedrich-Ludwig-Jahn-Ring 22-32, 15517 Fürstenwalde

Dieses Wohnhaus wurde im Jahr 2018 modernisiert:

  • Neugestaltung der Balkone und der Fassade
  • Verschönerung der Hauseingangsbereiche und der Treppenhäuser

Dieses Wohnhaus ist im Stadtteil Fürstenwalde Nord gelegen und wurde im Jahr 1973 errichtet. Es ist ein Typenbau aus dieser Zeit mit insgesamt 110 Wohnungen. Davon sind 55 x 2-Raum-Wohnungen und 55 x 3-Raum-Wohnungen. Die Küchen und Badezimmer haben ein Fenster und die Wohnungen haben einen kleinen Balkon. In der Nähe des Wohnblocks befinden sich eine Kindertagesstätte und mehrere Schulen. Es sind Einkaufsmöglichkeiten vorhanden und der Bahnhof ist in 15 min zu Fuß erreichbar. Da dieses Wohngebiet auch mit einem Kinderspielplatz ausgestattet ist, ziehen hier gern Familien ein.

Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“

Gewohnt gut

Leerstand, Überalterung, Abriss: Getreu dem Motto „only bad news are good news“ entsteht in den Medien immer wieder ein eher tristes Bild vom Wohnen im Land Brandenburg. Erfolgsgeschichten haben es deutlich schwerer, ins Rampenlicht der öffentlichen Wahrnehmung vorzudringen.

Um dies zu ändern, hat der BBU im Sommer 2008 das Qualitätssiegel „Gewohnt gut – Fit für die Zukunft“ ins Leben gerufen. Mit ihm zeichnet der Verband seither sechs Mal jährlich ein Wohnungsunternehmen aus, das sich auf innovative Weise um die Anpassung seines Bestandes an den demografischen Wandel und die Sicherung guten und bezahlbaren Wohnens verdient gemacht hat. Nur Projekte, die einem strengen Kriterienkatalog genügen, erhalten das Qualitätssiegel. Die Bandbreite der bislang mit ihm ausgezeichneten Projekte reicht vom studentischen Wohnen über das Familien- bis zum Mehrgenerationenwohnen, dem Umbau von Denkmälern und Plattenbauten bis zu neuen Nutzungskonzepten für Bahnhöfe und ehemalige Kasernen.

Diese Idee hat auch die Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung, Kathrin Schneider, überzeugt. Sie übernahm die Schirmherrschaft über die BBU-Branchenaktion und ist seither selbst oder vertreten durch ihre Staatsekretärin bei der Preisverleihung präsent.

Mit dem Qualitätssiegel macht der BBU die Leistungen der Brandenburger Wohnungsunternehmen für zukunftssicheres Wohnen in ihrer ganzen Vielfalt überregional bekannt. Die ausgezeichneten Projekte stellen unter Beweis, dass die Wohnungsunternehmen für die Städte starke und stabile Partner für eine nachhaltig erfolgreiche Stadtentwicklung sind. Mit ihrem unermüdlichen Engagement schaffen sie die Voraussetzungen dafür, dass Städte Heimat sind und damit auch als Investitionsstandorte attraktiv bleiben.

Quelle: https://bbu.de/themen/wettbewerbe/gewohnt-gut/243

Generationenwohnen in zentraler Lage

Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 43, 15517 Fürstenwalde

Dieses Gebäude wurde im Jahr 2012 vollständig saniert.

Entstanden ist Generationenwohnen in zentraler Lage.

Durch Grundrissänderungen sind 16 neue Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen entstanden.
„Die Grundrisse waren zuvor sehr verwinkelt. Das haben wir angepasst, um den Anforderungen für generationsübergreifendes Wohnen zu entsprechen“, erklärt Buhl. Hierbei wurde insbesondere auf die Bedürfnisse der Generation „50+“ eingegangen. So wurde ein Aufzug eingebaut und die Sanitäranlagen sind dank bodengleicher Duschtassen auf verminderte Bewegungsfreiheit von Mietern eingestellt.

„Die Wohnungen sind sehr nachgefragt. Einkaufsmöglichkeiten, Cafés, Arztpraxen, Bus- und Bahnstation – hier ist alles fußläufig erreichbar. Und man hat mit dem Martinigarten und dem Spreeufer auch noch Grünanlagen direkt vor der Haustür. Unsere Mieter fühlen sich hier sehr wohl“, so Buhl weiter.

» Alle Balken schließen

WOHNUNGSWIRTSCHAFT GMBH Cookie Richtlinie

Unsere Website verwendet Cookies, um um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website machen. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutz-Seite, um weitere Informationen zu Cookies und deren Verwendung zu erhalten.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen